U17 mit drittem Sieg in Folge

Es war kein Fussballleckerbissen zwischen dem U17 Team der FCL Spitzenfussball Frauen Luzern und ihrem Gegner aus Aarau. Viel Kampf und Krampf dominierte das Geschehen auf der Allmend Süd. Spielerische Highlights blieben Mangelware. Die Luzernerinnen waren jedoch die bessere Mannschaft und konnten in der 19. Minute durch Topscorerin Rebecca Buchle in Führung gehen. Die 1-0 Halbzeitführung ging in Ordnung.

Der zweite Durchgang wurde nun etwas besser. Luzern führte die etwas feinere Klinge und konnte nun vermehrt offensive Akzente setzen. Ein Kopfball von Corinne Troxler nach einem gut getimten Eckball von Lea Bucher hätte eigentlich das 2-0 sein müssen. Aarau blieb weiter harmlos und hatte kaum nennenswerte Möglichkeiten zu verbuchen. Die Löwinnen suchten den 2. Treffer, blieben aber im Ballbesitz zu ungenau um klare Torchancen zu kreieren. In der 65. Minute ersetzte die Teamjüngste Samara Weber Aussenläuferin Theresa Geisel. Bereits nach 3 Minuten zahlte sich die Einwechslung aus. Jamie Kenel fand nach einem sehenswerten Konterangriff über die linke Seite die in der Mitte freistehende Samara Weber, welche keine Nerven zeigte und den Ball sicher zum verdienten 2-0 verwandelte.

Das Spiel verflachte danach und die Teams neutralisierten sich. Unerklärlicherweise gestalteten die jungen Gastgeberinnen die Schlussphase hektisch und waren zu ungenau im Spielaufbau.
Die Aarauerinnen zogen jedoch keinen Profit daraus und so konnten die Luzernerinnen einen verdienten Heimsieg feiern.

3 wichtige Punkte fürs U17 Team auf dem Weg in die Finalrunde. Schwere Aufgaben stehen jedoch noch vor der Tür. Am kommenden Samstag 11:00 Uhr reist man nach Bern zu den starken Frauen vom Team YB/Wyler.

FCL Spitzenfussball Frauen U17 – FC Aarau Frauen U17                2-0 (1:0)

Torschützen:

Buchle           1-0

Weber 2-0

 

FCL: Konzett; Schärli (Studer), Bluntschli, Troxler, Hengartner; Buchle, Bucher, Meister, Geisel (Weber); Kenel; Rosica

Text Sandro Waser