, van Weezenbeek Marianne

U15: FC Baar - FCL 2:11 (1:2)

Hauptdarsteller: Das Tor

Nach der bitteren Niederlage gegen den SK Root letzte Woche stand der Gang ins Zugerische Baar auf dem Programm und wir erwarteten eine kämpferische und emotionale Mannschaft.

Das Spiel begann mit einigen Minuten Verspätung, da die Tore nicht sauber befestigt waren. Und diese Tore sollten auch im weiteren Verlauf der Partie noch eine wichtige Rolle spielen. Nach dem Anpfiff ging es sofort kämpferisch zur Sache. Schon nach wenigen Minuten schoss die quirlige Francesca Studer das 0:1, bald gefolgt durch das 0:2 durch die überragende Sheila Herger. Noch kurz vor der Pause konnte Baar jedoch auf 1:2 verkürzen.

Nach dem Pausentee glichen die Baarer umgehend aus, schwächten sich aber mit einer gelben Karte (= 10 Minuten Zeitstrafe) gleich selber. Die folgenden 10 Minuten waren die Entscheidendsten des ganzen Spieles. Innerhalb dieser Überzahl schossen wir 3 Tore und das Spiel kippte deutlich auf die Seite der Löwinnen.

Der Spielwitz und der unbändige Wille mehr Tore zu schiessen brach jetzt vollends durch und die letzten 20 Minuten avancierten zum Torfestival. Den Abschluss dieser unglaublichen Partie bildete das herrliche Freistosstor von Chiara Weibel zum Endstand von 2:11.

Wir haben mit viel Freude, Kampf, Willen und Emotionen diesen Sieg erzwungen. Damit haben wir nun die Abstiegsplätze hinter uns gelassen und wollen diesen Platz auch in den letzten beiden Spielen nicht mehr besetzen. Das nächste Spiel folgt am 24. Oktober auswärts gegen den FC Aegeri zur ungewohnten Zeit um 18 Uhr.

Matchtelegramm: Junioren C 2. Stärkeklasse. FC Baar - FC Luzern U15 Frauen 2:11 (1:2)

Baar Lüttich, 75 Zuschauer 
Tore für FCL: 5x Herger, 4x Studer, 1x Krähenbühl, 1x Waibel
Luzern: Berisha, Kluser, Runkel, Dahinden, Schnellmann, Iten Herger, Studer, Schumacher, Krähenbühl, Waibel
Ersatz: Dosa, Zimmermann, Wechsler, Campisi, Romero, Pereira, Schmid
Abwesend: Stadelmann (krank), Ettlin (nicht im Aufgebot), Gnekow, Sowe (beide Aufgebot und Sieg bei UN13)
Trainer: Ridvan Yasar, Assistent: Silvio Landtwing

Bericht und Foto: Silvio Landtwing