FCL Frauen U17 mit knapper Niederlage

Die U17 der FCL Frauen verliert ihr 1. Heimspiel der Saison trotz kämpferischer Leistung knapp mit 0:2 gegen das Team OG Kickers.

Trotz gewichtiger Absenzen gelang es den FCL Frauen das Geschehen lange offen zu halten. In einer hart umkämpften ersten Halbzeit mangelte es beidseits an herausgespielten Torchancen. Ein sehenswerter Weitschusslattenknaller des Team OG Kickers bildete das erste richtige Highlight der Partie. Obschon einige Kickers-Anhänger den Ball hinter der Torlinie gesehen hatten, liess sich der souverän pfeifende Schiedsrichter Sekularac nicht beirren und liess das Spiel weiterlaufen.

Die FCL-Frauen blieben ihrer defensiven Spielausrichtung treu und stellten die Räume in der eigenen Platzhälfte immer wieder geschickt zu, so dass  OG Kickers kaum zu herausgespielten Torchancen kam.

So war es nur logisch, dass die Führung des Team OG Kickers in der 27. Minute durch eine Standartsituation entstand. Aus einem  Foulspiel von FCL-Verteidigerin Marfurt an der Strafraumgrenze resultierte eine Freistoßsituation, welche von OG/Kickers Spieler Finley Sperlich mit einem sehenswerten Direktschuss über die FCL-Mauer zum 1:0 verwertet wurde.

Die FCL-Frauen verpassten es nach Balleroberungen clever nach Vorne zu spielen und so blieb es bei einem nennenswerten Torabschluss in der 1. Halbzeit und man ging mit einem 0:1 in die Pause.

Die 2. Hälfte begann wie die 1. Hälfte endete. Das Team OG/Kickers hatte mehr Ballbesitz, kam aber nur selten zu klaren Torchancen. Immer wieder gelang es den FCL-Frauen im zentralen Mittelfeld die Räume zu schliessen und Bälle zu erobern. Leider war die Passqualität seitens der FCL-Frauen an diesem regnerischen Nachmittag auf der Luzerner Allmend nicht von genügend Präzision und so konnte man nur selten einen ansehnlichen Konter fahren. Ein Abschluss von Rebecca Buchle segelte übers Tor und ein gut ausgespielter Konter wurde von Laura Rosica zu harmlos abgeschlossen.

Als dann OG/Kickers Spieler Dominik Nevistic in in der 58. Minute nach einem Durchbruch über die linke Angriffsseite einen Querpass zum 2-0 verwertete, häuften sich auch die Torchancen. Die hervorragend spielende Luzerner Torhüterin Magdalena Konzett verhinderte jedoch mit sehenswerten Paraden eine weiteres Gegentor. Es fielen keine weiteren Tore. Das Team OG Kickers siegte mit 2:0 Toren und ist damit aktueller Leader der Coca-Coala Junior League C.

Nach der unnötigen 3:5 Niederlage in der Auftaktpartie gegen das Team Amt Entlebuch und dem 0:2 gegen das Team OG Kickers steht die U17 der FCL-Frauen noch ohne Punkte da. Die Leistungen waren jedoch ansprechend und man hat gemerkt, dass man in der Coca-Cola Junior League C durchaus mithalten kann. Mit etwas mehr Zielstrebigkeit in der Offensiv-Bewegung wird es eine Frage der Zeit sein, bis man die ersten Punkte einfährt.

Am kommenden Mittwoch reist die Mannschaft von Sandro Waser und Zenel Gutaj nach Obwalden und wird dort versuchen die guten Leistungen mit Punkten zu belohnen.

 

FCL Frauen U17 – Team OG Kickers 0:2

Tore: 27. Finley Sperlich 0:1; 58. Dominik Nevistic 0:2

FCL Frauen U17: Konzett; Hadorn, Marfurt, Christen, von Moos; Meister; Buchle, Bucher, Reinschmidt, Näf; Rosica (Niederberger, Bluntschli, Berbatovci)

Nächstes Spiel gegen Team Obwalden