, van Weezenbeek Marianne

U15: Testspiel FCL - FC Zürich Frauen C-Talents 2:1 (0:1)

Ein Sieg tut immer gut

Nach der stürmischen Niederlage am Freitagabend in Menzingen trat ein dezimiertes Team gegen ein gleichwertiges oder sogar höher eingestuftes FC Zürich Frauen C Talents-Team an.  

Das Spiel begann ausgeglichen und es war ein gutes Auf-und-Ab auf dem Luzerner Granulat. Gutes Stellungspiel, genaue Pässe und ein gesunder Körpereinsatz beider Teams ergaben ein schönes Spiel auf der Allmend – sehr zur Freude der vielen angereisten Zuschauer. Nach einer Zürcher Hereingabe und einem Fehler in der Hintermannschaft erzielte der FC Zürich das 0:1.  

In der Pause wurden bei Luzern einige Wechsel vorgenommen und in der zweiten Halbzeit übernahmen die FCL-Girls langsam aber sicher die Oberhand über die Zürcherinnen. Dabei konnte das Heimteam von einem glücklichen Fügung profitieren: die zufällig anwesende Anastasia Stepanovic übernahm die Schuhe der verletzt ausgewechselten Sophia Romero und erzielte zwei wunderbare Tore auf Pass der überragenden Eline Häberli zum Schlussstand von 2:1.  

Wir bedanken uns beim starken FC Zürich Frauen C Talents-team für das schöne und sehr faire Testspiel und freuen uns auf eine Revanche im Frühjahr in Zürich.  

Schlag auf Schlag geht es am nächsten Samstag, 14:00 Uhr auf der Allmend Süd gegen den SK Root weiter, wo wir auf euren Besuch und hoffentlich die ersten 3 Punkte hoffen.  

Matchtelegramm: Testspiel FC luzern U15 Frauen - FC Zürich Frauen C-Talents 2:1 (0:1)

Luzern Allmend Süd, 150 Zuschauer 
Tore für FCL: 2 x Stefanovic
Luzern: Berisha, Schmid, Runkel, Stadelmann, Häberli, Schnellmann, Schallberger, Romero, Dahinden, Waibel, Udovicic
Ersatz: Zimmermann, Sowe, Stefanovic, Ettlin
Abwesend: Gnekow, Wechsler, Dosa, Schumacher (alle Ferien), Kluser (verletzt)
Trainer: Ridvan Yasar, Assistent: Silvio Landtwing

Bericht und Foto: Silvio Landtwing