, Geisel Jens

U17: FCL - FC Zürich 2:1 (1:0)

Sieg gegen den amtierenden Schweizer Meister FC Zürich mit einem bis auf die letzten 20 Minuten überzeugenden Auftritt des FCL.

Eine geschlossenen Teamleistung und die clevere taktische Umsetzung des Vorgenommenen führten zum ersten Sieg der noch jungen Rückrunde. Bereits in den vergangenen Spielzeiten konnte man den FC Zürich jeweils fordern und mit guten Spielen überzeugen, zu einem Punktgewinn reichte es aber nie. Diesmal klappte es. Vor allem dank einer tollen ersten Halbzeit siegten die Luzernerinnen verdient mit 2-1 Toren. Das Spiel begann von Seiten des Heimteams fulminant. Bereits in den ersten 10 Minuten kam man zu 3 Grosschancen. Die Finalisierung blieb jedoch noch zu zaghaft. Die Löwinnen im 4-4-2 System waren spielbestimmend, fanden gegen die tief stehenden Zürcherinnen jedoch nicht immer die geeigneten Mittel um sich vors gegnerische Tor zu spielen. Mitte der ersten Halbzeit dann der Schock. Mittelfeldspielerin und Teamleaderin Elena Mühlemann verletzte sich in einem Zweikampf und musst ausgewechselt werden. An dieser Stelle gute Genesung. Die eingewechselte Samara Weber war gleich aktiv am Spielgeschehen beteiligt und holte nach klarem Foulspiel eine Elfmeter für die Gastgeberinen raus. Rebecca Buchle verwandelte diesen souverän zur verdienten Führung. Das 1-0 war dann auch das Pausenergebnis. Für die Luzernerinen anhand des Spielgeschehens eher zu dürftig. Der zweite Durchgang ähnelte dem Ersten. Luzern hatte mehr Ballbesitz und erzielte den nächsten Treffer. Die für Elena Mühlemann ins Zentrum gerückte Rebecca Buchle verlagerte das Spiel auf die rechte Seite, wo Ana Mayer sich zur Grundlinie dribbelte und für ihre herrliche Flanke Michelle Sager als Abnehmerin fand. Diese stoppte den Ball mit der Brust und verwertete die Torchance souverän. Zürich stellte Richtung 70. Minute auf 3er Kette um und begann ein höheres Pressing zu spielen. Die Luzernerinnen wurden nun, den möglichen Sieg vor Augen, nervös und hektisch. Ein gerechtfertigter Strafstoss brachte in der 79. Minute den Anschlusstreffer für die Gäste. Weitere klare Torchancen blieben in der Schlussphase jedoch aus und die jungen Löwinnen retteten den Sieg über die Zeit. Bis auf die letzten 20 Minuten ein überzeugender Auftritt des FCL. Eine geschlossenen Teamleistung und die clevere taktische Umsetzung des Vorgenommenen führten zum ersten Sieg der noch jungen Rückrunde. Am kommenden Wochenende reist man nach Bern zum starken Tabellenführer YB.

Telegramm: FCL Spitzenfussball Frauen U17 – FC Zürich U17 2:1 (1:0)

FCL: Nay; Furrer, Reinschmidt (Kunz), Troxler, Mayer; Sager, Mühlemann (Weber), Kenel, Kamber; Studer (Müller), Buchle.

Tore: 29. Buchle 1:0 / 58. Sager 2:0 / 59. Lysser 2:1

Text: Sandro Waser
Foto: Jens Geisel