U17 mit überzeugendem Auftritt in Bern

FCL Spitzenfussball Frauen U17 mit überzeugendem Auftritt in Bern

Da das Spiel am Sonntag Morgen in Bern bereits um 11:00 Uhr angesetzt wurde, startete die Luzerner Equipe das Unternehmen Auswärtserfolg bereits um 07:30. Mit dem Bus ging es nach Bern zur technisch versierten Mannschaft des Team YB / Wyler U17.

Von einer möglichen Müdigkeit war bei den Luzernerinnen jedoch überhaupt nichts zu sehen. Man spielte eine furiose 1. Halbzeit. Nach einer kurzen Phase des Abtastens, eröffnete Svenja Fölmli in der 11. Minute den Torreigen. Im Strafraum liess sie 2 Gegenspielerinnen aussteigen und versenkte den Ball ins linke obere Toreck. Knapp 10 Minuten später doppelte sie nach und traf aus gut 16 Metern ins rechte untere Eck.

Die, im Gegensatz zu den vergangenen Wochen, etwas defensiver eingestellten Luzernerinnen, setzen die vom Trainerduo Waser/Gutaj geforderte Taktik hervorragend um. Man versuchte etwas tiefer zu verteidigen und nach Ballverlusten des Gegners sofort umzuschalten. Immer wieder gelang es den Luzernerinnen die Räume geschickt zuzustellen und den Gegner zu Fehler zu zwingen.

Bereits in der 24. Minute erhöhte Luzern auf 3-0. Ein sehenswerter Spielzug über die linke Seite, injiziert von Laura Hadorn und Vivien Baumann, welche den Ball der in die Tiefe startende Svenja Fölmli zuspielte. Diese spielte ihre Schnelligkeit aus und legte quer auf die mitgelaufene Adriana Berbatovci, welche keine Mühe bekundete den Ball aus gut 7 Metern über die Linie zu schiessen.

Es war dann die Halbzeit von Adriana Berbatovci. Innerhalb von 20 Spielminuten erzielte sie einen klassischen Hattrick. Der sehenswerteste Treffer gelang ihr per Direktabnahme zum 5-0 Pausenergebnis.

Nachdem YB in der 1. Halbzeit eine wirkliche Torchance zu verzeichnen hatte, kamen sie in den ersten Minuten der 2. Hälfte zu 1-2 gefährlichen Möglichkeiten. Die zweite Hälfte war dann beidseits etwas erignisarmer. Die Luzernerinnen verpassten es ihre guten Kontermöglichkeiten in zählbares umzumünzen und so war es ein sehenswertes Weitschusstor von Captain Joëlle Meister, welches das Highlight des 2. Durchgangs bildete.

Am Schluss stand ein überzeugender 6-0 Auswärtssieg. Das Kollektiv funktionierte und die Mannschaft trat mutig und solidarisch auf. Endlich schaffte man es auch mal zu Null zu spielen.

Die nächste Partie findet am Sa 21. April 2018 um 17:00 auf der heimischen Allmend gegen das Team Vaud U17 statt.

Team YB / Wyler U17 – FCL Spitzenfussball Frauen U17 0:6 (0:5)

FCL: Konzett; Hadorn, Marfurt, Bluntschli (Schärli), von Moos; Baumann, Reinschmidt (Bucher), Meister, Rosica (Buchle); Berbatovci (Hengartner), Fölmli

Tore:

11.Fölmli
22.Fölmli
24.Berbatovci
32.Berbatovci
45.Berbatovci
75.Meister

Text Sandro Waser