U17 punkten auch zu Hause

Mit grosser taktischer Disziplin schafften es die FCL-Frauen wenig Torchancen seitens des Gegners zuzulassen. In einem defensiv ausgerichteten 4-1-4-1 System gelang es den FCL-Spielerinnen immer wieder die Räume geschickt eng zu machen, den Gegner im Mittelfeld clever unter Druck zu setzen und viele Bälle zu erobern. Das einzige Tor gelang dem SC Emmen in der ersten Halbzeit bezeichnenderweise mit einem direkt verwandelten Freistoss. Hätte die Luzerner Offensivabteilung ihre guten Konter etwas mutiger zu Ende gespielt, wäre man vermutlich nicht mit einem Rückstand in die Pause.

Auch die 2. Halbzeit lebte vom grossem Engagement beider Teams. Emmen versucht spielerisch Lösungen zu finden, fand aber kaum brauchbare Räume im hervorragend verschiebenden Gefüge der FCL Frauen. Taktisch bisher sicher die beste Saisonleistung .

Trotzdem gelang Shey Ulrich dann das 2-0 für den SC Emmen in der 65. Minute.

Von Aufgeben jedoch keine Spur. Vivien Baumann krönte ihre tolle Leistung mit einem Treffer, nachdem Sie alleine auf Emmen-Torhüter Fabian Born zulief und den Ball geschickt an ihm vorbeischob. Gut 7 Minuten später erzielte Captain Joelle Meister mit einem herrlichen Weitschusstor ins rechte obere Eck den verdienten Ausgleich.

Doch die FCL-Frauen wollten mehr und powerten weiter nach vorne. Die Einwechslungen von Rebecca Buchle und Adriana Berbatovci brachten nochmals Schub und es gab weitere gefährliche Szenen vor dem Emmer-Gehäuse.

Einzig ein Offside konnte den totalen FCL-Jubel stoppen….

Das Trainerduo Waser/Gutaj war nach Spielschluss sichtlich zufrieden mit dem Gezeigten und konnten den Spielerinnen für eine tolle Leistung gratulieren. Es gelang gegen eine spielstarke Emmer-Mannschaft eine nahezu optimale Leistung abzurufen. Es wird jedoch wieder eine konzentrierte Trainingswoche von Nöten sein, um nächste Woche beim Team Seetal auf Augenhöhe mitspielen zu können.

FCL-Frauen – SC Emmen Futuro 2-2 (0-1)

Tore:           27. 0-1 Gabriel Salmo

  1. 0-2 Shey Ulrich
  2. 1-2 Vivien Baumann
  3. 2-2 Joelle Meister

FCL Frauen U17: Konzett; Näf, Hadorn, Christen, von Moos; Reinschmidt; Hengartner, Meister, Bucher, Lazri; Baumann