U19: FINALE! FC Luzern – FC Basel 3:0 (1:0)

Nach dem knappem 1:2 Auswärtssieg in Basel wollten die Löwinnen zu Hause die Final-Qualifikation klar machen. Gleich von Beginn an versuchte das Heimteam Druck aufzubauen und suchte immer wieder den Torabschluss. Basel wurde in die eigene Hälfte gedrängt, aber wirklich klare Torchancen blieben aus. Kurz vor der Pause gelang dann Captain Michèle Schnider das verdiente Führungstor. Nach einem Eckball von Joëlle Meister köpfte sie zur 1-0 Pausenführung ein.

Nachdem Seitenwechsel kam Basel etwas besser ins Spiel. Sie versuchten die Löwinnen früher zu stören. Luzern spielte mehr mit langen Bällen, um sich aus den Drucksituationen zu lösen. Die Partie blieb spannend und Luzern suchte immer wieder den Abschluss. Nach 70 Minuten kam dann der Luzerner Doppelschlag. Zuerst traf wieder Michèle Schnider, nachdem sie die Basler Torfrau umkurvt hatte, in das leere Tor. Etwas mehr als eine Minute später legte sie herrlich auf Adi Berbatovci zurück, welche mit dem Kopf auf den 3:0 Endstand erhöhte.

Mit diesem Sieg haben sich die jungen Löwinnen für das Finale vom nächsten Wochenende qualifiziert. Der Gegner wird im zweiten Halbfinale zwischen GC und YB auserkoren. YB geht mit einem 8:0 Polster in das Rückspiel. Die amtierenden Meisterinnen aus Bern werden wohl den Luzernerinnen im Finale gegenüberstehen.

Danke Elena für deinen langjährigen FCL-Einsatz

Text: Luzia Odermatt

Fotos: Andy Scherrer (www.topsportfotografie.ch)